November  2012

 

1.Rettungsübung

im Katzenbergtunnel

 

Ausfahrt Südportal

"Inken Röhre" mit 200 km/h

 

Bild von Christian Hösch.-Danke

aktualisiert am:08/02/16

  H.Seidt

 

 

Szenario:

Am Samstag den 17. November in der Zeit von 13.00 bis 17.00 Uhr findet im Katzenbergtunnel im Streckenabschnitt zwischen Schliengen und Haltingen eine groß angelegte Rettungsübung statt.

 

Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe-Basel: Rettungskräfte üben im Katzenbergtunnel - Evakuierung des Zuges und Selbstrettung der Reisenden sind Hauptübungsziele - Über 500 Rettungskräfte, Helfer und Freiwillige beteiligen sich an der Übung am 17. November

 

Nach dem mit den Einsatzkräften abgestimmten Übungsszenario kommt es in einem von Basel nach Hamburg fahrenden und mit rund 300 Reisenden besetzten Zug kurz vor der Einfahrt in den Katzenbergtunnel zu einem Feuer in einem der Wagen.

Nach rund 5 Kilometern kommt der Zug, etwa in Tunnelmitte durch Kurzschluss zum Stehen.

Neben Mitarbeitern der Bahn beteiligen sich u.a. der Rettungsdienst und die Feuerwehren des Landkreises, die Bundespolizei aus Weil am Rhein sowie die Polizeidirektion Lörrach an der Übung.Zum einen geht es um die Alarmierungsabläufe zwischen den Stellen der Bahn und den Rettungskräften sowie den notwendigen Maßnahmen vor Ort wie beispielsweise die Sperrung der Gleise, die Abschaltung und Erdung der Oberleitung sowie die Begleitung der Selbstrettung der Fahrgäste durch das Zugpersonal. Zum anderen üben insbesondere die örtlichen Rettungskräfte die Rettung der Personen aus dem Zug sowie die Versorgung und Betreuung der verletzten und unverletzten Personen. Ein weiterer Übungsschwerpunkt ist die Brandbekämpfung im Tunnel.

 

 

17.11.12

schön +14°Grad

 

Nordportal

Feuerwehr Neuenburg

in Bereitschaft

 Rettungsplatz Nord

Feuerwehr Bad Bellingen

vor der Übung

Feuerwehr Bad Bellingen

auf dem Rettungsplatz Nord

die Feuerwehr Bad Bellingen

sichert die Löschwasserzufuhr aus dem Löschwassertank

Löschwassertank

Bilder: Frank Endters

Danke

Einfahrt

Einfahrt in "Marion Tunnel"

Rotes Kreuz

Schliengen, Bad Bellingen und Kandern

in Bereitschaft

Tunnelfeuerwehr-Kommandant

Werner Schmid

auf Kontrollfahrt in den Tunnel

eintreffen der Feuerwehr Lörrach

Einsatzleitung auf dem Rettungsplatz

Busse zur Rettung der Fahrgäste

Vorbereitung - schminken

der Teilnehmer-Fahrgäste

in Basel

Bilder: Wolfgang Mäusel

vielen Dank

 

Natalie

Wolfgang

auf dem Weg in den Tunnel

geschwärzte Gesichter

"Henkersmahlzeit"

gespannte Erwartung

Anfahrt der Busse,

für den Rettungstransport

der Zug kommt von Richtung Basel

Stopp vor dem Rettungsplatz

Einfahrt Südportal

Einfahrt in den

"Marion Tunnel"

Ost Röhre

im Info Center Leifübertragung aus dem Tunnel

Kommentiert von

links, Projektleiter

Dipl-Ing. Heinz Georg Haid

Projektleiter

Dipl-Ing. Heinz Georg Haid

Tunnelfeuerwehr

und Feuerwehr Efringen-Kirchen

Richtung Tunnel

14Uhr34

im Tunnel

warten auf die Retter

schwere Verletzung

Retter auf dem Bankett mit Handlauf

Feuerwehr und Rot Kreuz treffen ein

zum Eingang Rettungstollen

rechts, DB Pressesprecher

Michael Bressmer

Interview

der SWR Reporterin

mit Feuerwehr Kommandant

Pressevertreter im Info Center

Tunnelbilder

"Das ist ganz schön unheimlich, wenn man da im verrauchten Tunnel unterwegs ist",

von Reinhold Utke

Danke

sagt Reinhold Utke aus Weil am Rhein. Er hat am 17. November die Übung im Katzenbergtunnel als Statist erlebt und mit Fotos dokumentiert

der Zug ist angekommen

Evakuierung

verrauchte Röhre

der  Rauch wird immer dichter

an der Zugspitze, Richtung Nordportal

LOK 101 087-5

gespenstisch

bei km 252,2

warten auf Rettung

Rettungstollen Nr. 14

ausgerüstet mit einem Hänge-Kran

Meldeeinrichtung

Ausgang zum "Inken Tunnel"

im "Inken Tunnel" warten auf Rettung

in der Rettungsröhre angekommen

Feuerwehr Bad Bellingen

warten auf den Abtransport,

mit Bussen und LKW

Bild

Hans Peter Schmitt-Danke

verladen auf LKW

Beobachter

GW Logistic kommt in Sicht

Feuerwehr Lörrach

GW Logistic Beladung auf LKW

Feuerwehr Weil am Rhein    

der Lichtschein am Ende des Tunnels

Ausfahrt "Inken Tunnel"

 Feuerwehr Eimeldingen am Wasserpumpen

Südportal

Richtung Brücke B 3

und zum Rettungsplatz

Rettungsplatz am Breitenstein

Interview

der SWR Reporterin

mit

Tunnelfeuerwehr-Kommandant

Werner Schmid

Die Einsatzleitung der Feuerwehr lag bei Werner Schmid, Gesamtkommandant

von Efringen- Kirchen

und Stv. Kreisbrandmeister

Zaungäste auf der Brücke B3

Ausfahrt der Feuerwehren

aus dem "Inken Tunnel"

Übergang Rettungsplatz

Feuerwehr Neuenburg

Feuerwehr Weil a.Rhein

Feuerwehr Lörrach

rechts,

Bürgermeister Efringen Kirchen

Wolfgang Fürstenberger

"Marion Tunnel"

 Feuerwehr Eimeldingen am Wasserpumpen

Löschcontainer mit Terberg Zugfahrzeug

Logistikleitstand

großes Polizeiaufgebot

Einsatzleitung

Beobachter H.Seidt

Signalmast

rechts, DB Pressesprecher

Michael Bressmer

Ausfahrt der Busse....

 mit den Fahrgästen

Leichtverletzte

Fußmarsch

Sonderfahrt mit Fahrgästen aus dem Zug

Feuerwehr Kandern

Verbandplatz beim Winzerfestgelände

DRK und weitere Hilfsorganisationen

auf dem (BHP)

(Behandlungsplatz 50")

Leichtverletzte Fahrgäste

Natalie und Wolfgang

 aus Rheinweiler

Interview

der SWR Reporterin

mit Schwerverletzen

Notstromgerät

Notärztliche

15 Uhr 45

Versorgung

warten auf Abtransport

Begleitkarte

Markus Lapp

Rotes Kreuz

Kreisverband Lörrach

Rüstfahrzeug

Bevölkerungsschutz

Baden Württemberg

links, Notarzt der Tunnelfeuerwehr

Dr. Kienle

Begleitkarte

Verrauchte Fahrgäste

Verletzten-Karte

Registrierung

Fabian Azubi bei der Bahn, aus Karlsruhe

als Fahrgast mit dem Geschenk

im Gespräch mitFrau Langelott-Presse

Tasse und Video

als Andenken

ein echter Notfall machte die Landung des Rettungshubschrauber und Transport eines Patienten notwendig

beim Rettungsplatz

Pilot

der kranke Patient wird gebracht

Trage aus dem Heli

Umlagerung des Patienten

in Hubschrauber einladen

Richtung Klinik

Video vom Start

Abschluss der Übung

Rotes Kreuz

Schliengen, Bad Bellingen und Kandern

 am Nordportal

Abschluss der Rettungsübung

beim Feuerwehrhaus in Bad Bellingen

Feuerwehr Bad Bellingen

Feuerwehr Neuenburg

Feuerwehr Kandern

Bild Frank Endters